Fotos Entwickeln Im Vergleich

Fotos entwickeln bei Photobox.de

Bei Photobox werden zwei verschiedene Fotoabzug-Produkte angeboten: die Classic- und die Eco-Fotoabzüge. Wenn man sich für die Classic-Fotoabzüge von Photobox entscheidet, erhält man die höchste Qualität. Gedruckt wird dann auf das beste Fotopapier von Fuji oder Kodak.

Die Kunden können sich bei den Classic-Fotoabzügen zwischen der matten und der hochglänzenden Ausführung entscheiden. Darüber hinaus stehen dann mehr Formate zur Auswahl, als wenn man die preiswerteren Eco-Fotoabzüge wählt. In diesem Fall finden günstigere Papiere von Fuji oder Kodak Verwendung, während nur die hochglänzende Oberfläche angeboten wird. Zudem dauert die Lieferung der Eco-Abzüge länger. Egal, für welche Variante die Kunden sich entscheiden, sie können ihre Fotos direkt im Browser über www.photobox.de hochladen. Bei der Classic-Ausführung stehen 12 Formate zur Auswahl. Neben den Standard-Größen werden auch quadratische Formate angeboten.

Bei der Eco-Version können die Nutzer sich nur zwischen zwei Formaten entscheiden. Zusätzlich haben Kunden von photobox.de auch die Möglichkeit, sich Passfotos anfertigen zu lassen. Bearbeitungsmöglichkeiten gibt es nach dem Hochladen nicht mehr. Photobox bietet den Nutzern jedoch eine automatische Bildkorrektur an, welche das Beste aus den Fotoabzügen herausholt. Tipp: Beim Fotoabzügen, aber auch beim Produkt Poster und Fotoleinwand werden blaue Wandbilder besonders farbintensiv, wie sich im Test gezeigt hat.

Für beide Ausführungen der Fotoabzüge gibt es bei photobox.de Sparpakete. Mit dem Sparpaket Classic können Kunden ab 100 Fotos bis zu 40 Prozent sparen, während sie mit dem Sparpaket Eco einen Rabatt von bis zu 25 Prozent erhalten. Die Versandkosten betragen bei Photobox 2,99 Euro, wobei mit der Deutschen Post verschickt wird. Die Lieferzeit liegt im Allgemeinen zwischen vier und fünf Werktagen. Gegen einen Aufpreis von 8 Euro ist eine Expresslieferung innerhalb von zwei Werktagen möglich. Eine Selbstabholung wird jedoch nicht angeboten.

Ifolor.de Fotos entwickeln

Bei ifolor wird für die Entwicklung der Fotos ausschließlich hochwertiges Premium-Fotopapier verwendet, damit eine lange Haltbarkeit und eine ausgezeichnete Farbbrillanz gewährleistet werden kann.

Um Fotoabzüge bei ifolor zu bestellen, laden die Kunden ihre Fotos direkt über die Homepage www.ifolor.de hoch. Sie können dazu die Fotos von der Festplatte des Computers auswählen, aber auch ein Facebook-, OneDrive- oder Picasa-Konto nutzen, um Fotos zu ifolor zu übertragen. Bei Bedarf ist es zudem möglich, die Fotos auf einer CD per Post an ifolor zu schicken. Dann werden auch tiff- und bmp-Dateien akzeptiert. Nach dem Hochladen bestimmen die Kunden das Format, in dem die Fotoabzüge gedruckt werden sollen.

Weitere Services lassen sich auch bei http://www.fotosaufleinwanddrucken.org/ finden.

Es stehen fünf verschiedene Formate für die Fotoabzüge zur Auswahl. Wie groß die Fotoabzüge schließlich sind, hängt von den Einstellungen der Kamera ab, da es sich hierbei um dynamische Formate handelt. Prinzipiell können die Kunden sich zwischen dem 9er-, 10er-, 11er-, 13er- und 20er-Format entscheiden. Ein quadratisches Format wird bei ifolor.de für Fotoabzüge nicht angeboten.

Die Nutzer können durch ifolor eine automatische Bildoptimierung durchführen lassen, damit die Farben und Kontraste der Fotos optimal zur Geltung kommen. Des Weiteren bietet ifolor seinen Kunden die Möglichkeit, die Rückseite der Fotoabzüge selbst zu gestalten. Man kann festlegen, ob der Dateiname, das Aufnahmedatum oder ein ganz eigener Text abgedruckt werden soll. Umfangreiche Bildbearbeitungsmöglichkeiten gibt es bei ifolor.de nach dem Hochladen jedoch nicht.

Für die Lieferung mit dem Versandunternehmen GLS werden mindestens 2,95 Euro Versandkosten berechnet. Die Lieferzeit beträgt im Allgemeinen nur drei Werktage. Ein Expressversand wird nicht angeboten. Die Nutzer können die Fotoabzüge bei ifolor nicht selbst abholen.

Leave a Reply

It sounds like SK2 has recently been updated on this blog. But not fully configured. You MUST visit Spam Karma's admin page at least once before letting it filter your comments (chaos may ensue otherwise).